Frühester Lesebeginn seit Wetteraufzeichnung

Tatsächlich handelt es sich bislang nicht um das heißeste Jahr, sondern um das trockenste. Das erkennt man unschwer an den Bildern von unseren Weinbergen am Rhein. Damit verbunden ist auch ein extrem früher Beginn der Weinlese. Jedes Jahr gibt es also eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dieser Aufgabe stellen wir uns und wir freuen uns, was dieser Jahrgang bringen wird.