Impressum

Weingut Dr. Marbé-Sans
Dr. Dietrich Marbé-Sans
Am Lörzweiler Weg 1
D-55299 Nackenheim
Tel ++ 49 (0) 61 35 23 60
Fax ++ 49 (0) 61 35 21 46
Mobil ++ 49 (0) 170 381 52 45
Email mail (at) forum-vinum.de
IBAN: DE63 5505 0120 0150 0007 50
SWIFT-BIC: MALADE51MNZ
Steuer Nr. 28/226/0656/6

Verkaufs- und Lieferbedingungen
Die Preise verstehen sich einschließlich Glas, Ausstattung und Verpackung in 12er Einheiten ab Weingut; bei Sendungen ab 120 Flaschen frei Haus an eine Anschrift des Empfängers in Deutschland. Der Paket-Versand erfolgt nur in Kartons zu 12 Flaschen (Sonderverpackungen), auch sortiert. Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands je Karton 6,50 €. Ab 36 Flaschen empfehlen wir den Versand per Spedition (0,50 €/Fl.) Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgeben. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum netto ohne jeden Abzug zu bezahlen. Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Erfüllungsort ist Nackenheim. Als Gerichtsstand gilt Mainz. Das Angebot ist freibleibend. Sollte bei Auftragserteilung eine Sorte vergriffen sein, behalten wir uns vor, einen gleichwertigen Wein als Ersatz zu liefern, falls dies nicht ausdrücklich verbeten wird.
Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Sinne von § 13BGB Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Weingut Dr. Marbé-Sans, Am Lörzweiler Weg 1, 55299 Nackenheim
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung

Haftungsausschluss
Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen sind sorgfältig recherchiert und geprüft und werden ständig aktualisiert. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen kann jedoch nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird.

Letzte Beiträge

Weinlese 2019

Die diesjährige Ernte ist höchst unterschiedlich ausgefallen, was wohl auch Folge Klimawandels ist. Anfangs gingen wir noch von einem späteren Erntetermin aus, aber dann mussten wir frührer ran als gedacht. Am 13. September starteten wir mit Müller Thurgau bei heißen 25 °C und bereits am 28. war dann mit Riesling bei kühlen 14 °C alles vorbei. Die Erntemengen war teilweise sehr niedrig; v.a. bei Riesling war es definitiv zu wenig. Sehr erfreulich waren dagegen Reifegrad, Weinsäuregehalte und Gesundheitszustand. Derzeit reifen sehr fruchtige Weine mit frischer Säure in unserem Weinkeller. Sie täglich zu probieren macht riesigen Spaß.


  1. You are Gold … Schreibe eine Antwort
  2. Klimaschutz und Nachhaltigkeit Schreibe eine Antwort
  3. Instagram Schreibe eine Antwort
  4. Taschenbuch der Kellerwirtschaft Schreibe eine Antwort
  5. Weinernte 2018: ein Sommer ohne Ende Schreibe eine Antwort
  6. Weinfest Nackenheim und Mainzer Weinmarkt Schreibe eine Antwort
  7. Frühester Lesebeginn seit Wetteraufzeichnung Schreibe eine Antwort
  8. Rotwein – non filtré Schreibe eine Antwort
  9. You are Gold … Schreibe eine Antwort